Tellington-Methode®, auch TTEAM®-Methode genannt

Die Tellington-Methode® ist eine gewaltfreie Ausbildungsmethode, die Pferde als individuelle Persönlichkeiten respektiert. Bodenarbeit, Körperarbeit und Reiten mit Bewusstheit machen aus Pferden vertrauensvolle Partner. Die Tellington-Methode® ermöglicht das stressfreie Einreiten von Jungpferden, Leistungssteigerung bei Sportpferden und die Ausbildung von Reitpferden zu zuverlässigen Freizeitpartnern.

Linda Tellington-Jones

Die Tellington-Methode wurde in der 1970er Jahren von der kanadischen Pferde- und Tierexpertin Linda Tellington-Jones entwickelt und ist weltweit eines der innovativsten Ausbildungssysteme für Pferde.
Die Wurzeln dieser Methode gehen weit zurück bis nach Moskau, wo Will Caywood, der Großvater von Linda Tellington-Jones, Rennpferde des russischen Zaren trainierte. Die außergewöhnlichen Erfolge seiner Rennpferde führte er auf die täglichen Massagen zurück, die die Pferde zur Leistungssteigerung erhielten.
Linda Tellington-Jones selbst machte sich in USA einen Namen durch ihre Erfolge im Distanzsport. Auch sie setzte dabei auf Massage und Körperarbeit, um ihre Pferde zu Höchstleistungen zu befähigen. Viele Jahre hielt sie den Weltrekord im 100-Meilen-Distanzrennen.

Körperarbeit nach Feldenkrais® für Pferde

Auf der Suche nach neuen Wegen in der Pferde- und Reiterausbildung begann Linda Tellington-Jones 1975 eine vierjährige Ausbildung bei Moshe Feldenkrais.
Die Feldenkrais®-Methode arbeitet über nichtgewohnheitsmäßige Bewegungsabläufe mit dem menschlichen Nervensystem und fördert die Integration von Körper und Geist. Ziel dieser Körperarbeit sind mühelose, harmonische Bewegungsabläufe, eine Steigerung des Leistungs- und Lernpotenzials sowie eine Verbesserung von Koordination, Balance, Gesundheit und Wohlbefinden.

Basierend auf der Feldenkrais®-Methode entwickelte Linda Tellington-Jones ein Ausbildungssystem für Pferde und nannte es „Tellington Touch Equine Awareness Method“, kurz TTEAM- oder Tellington-Methode.
Sie besteht aus Tellington-TTouch, TTEAM-Bodenarbeit und Reiten mit Bewusstheit.

Für diese außergewöhnliche Arbeit erhielt sie 1992 den „Lifetime Achievement Award for the Outstanding Contribution to the Art and Science of Riding” (eine Auszeichnung für außergewöhnliche Beiträge zur Kunst und Erforschung des Reitens) vom Verband der amerikanischen Reitlehrer.
Ein Jahr später ernannte sie der nordamerikanische Reiterverband zur „Horsewoman of the Year 1993“, zur Pferdefrau des Jahres.
2007 wurde sie als erste Frau in die Western States Horse Expo Hall of Fame aufgenommen.

Reitprobleme und Verhaltensprobleme von Pferden lösen

Die Tellington-Methode ist eine sehr praxisbezogene Methode, die für konkrete Probleme konkrete und positive Lösungswege aufzeigt.
Das Pferd wird dabei als Partner und Individuum angesehen. Vertrauen und Verständnis sind die Basis der Zusammenarbeit.
Besonders in der Arbeit mit schwierigen Pferden ist die Tellington-Methode eine sehr erfolgreiche Methode, denn sie respektiert den Widerstand des Pferdes als Ausdruck von Angst, Stress, Schmerz oder Nichtverstehen der Kommunikation.

Unterstützung von Pferden statt Einschüchterung

Die Tellington-Methode setzt unterstützende Techniken ein, die die Intelligenz und das Selbstbewusstsein des Pferdes fördern. Sie verwendet keine Techniken, die Pferde einschüchtern oder ängstigen, denn körperliches und emotionales Wohlbefinden sowie ein angstfreies Lernumfeld sind die Voraussetzungen für optimales Lernen.

Die Tellington-Methode fördert die freiwillige Mitarbeit des Pferdes. Es lernt, seinen Flucht- und Kampfinstinkt zu überwinden und Vertrauen aufzubauen. Sein Lernvermögen und seine Leistungsbereitschaft werden gesteigert.
Der Mensch lernt Führungsqualitäten und eine klare Kommunikation mit dem Pferd.
Eine positive Einstellung und eine positive Beziehung zum Pferd werden ermöglicht.

Der individuelle Lernprozess von Mensch und Pferd wird dabei respektiert und unterstützt. Beide werden in Gleichgewicht, Koordination, Beweglichkeit und Körperbewusstsein geschult.

Tellington-TTEAM weltweit, auch für Nutztiere und Heimtiere

In den vergangenen 30 Jahren hat sich die Tellington-Methode ständig weiterentwickelt und wird heute auch bei Hunden, Katzen, Nutz- und Haustieren, Film- und Zootieren angewendet. Auf der ganzen Welt unterrichten über 2000 von Linda Tellington-Jones ausgebildete TTEAM-Practitioner in Kursen und Einzelunterricht, in Deutschland sind es über 200.

Buchempfehlungen:

Zum Amazon Shop - Tellington Training für Pferde

Tellington Training für Pferde.
Tellington-Jones, Linda
Bestellen Sie direkt bei AMAZON »

Zum Amazon Shop - Der neue Weg im Umgang mit Tieren

Der neue Weg im Umgang mit Tieren.
Tellington-Jones, Linda
Bestellen Sie direkt bei AMAZON »

Zum Amazon Shop - Die Linda Tellington-Jones Reitschule

Die Linda Tellington- Jones Reitschule.
Tellington-Jones, Linda
Bestellen Sie direkt bei AMAZON »

zum Seitenanfang